Unsere Beratungsphilosophie

SICHERHEIT IN DER UNSICHERHEIT GEWINNEN

Ein Mensch gilt als gesund, wenn seine Organe störungsfrei funktionieren, er genügend Überschussenergie zur Verfügung hat, um auch auf Krisen flexibel und neugierig reagieren zu können und wenn er Freude an Veränderung und am Kontakt mit seinem sozialen Umfeld hat. Ein gesunder Mensch ist fähig, mehr als eine Möglichkeit zu sehen, unterschiedliche Perspektiven einzunehmen und dabei Entscheidungen zu treffen. Gesund bleibt, wer eine Balance zwischen Ordnung und Unordnung, zwischen Bewahren und Verändern herstellen kann. Dieses Verständnis beschreibt angemessen auch Zustände von „gesunden" Organisationen.

BALANCE UND SELBSTSTEUERUNG STÄRKEN

Como ist der Überzeugung, dass eine kreative Anpassung an neue Anforderungen nicht allein durch „mehr Management", Planung und Kontrolle gelingen kann. Stattdessen rücken Fragen von Sinnstiftung, Beziehungsqualität und Führungshaltung in den Vordergrund.

Wie ein Seiltänzer seine Balance durch stetige Bewegungskorrektur rund um seinen Mittelpunkt erreicht, so können Organisationen und ihre Mitglieder nur durch bewusste Aktion und kontinuierliche Selbst-Beobachtung, sowie durch die Bereitschaft, auch Fehler und Irritationen zuzulassen und aus ihnen zu lernen, aus sich selbst heraus sicher in der Unsicherheit werden. Hierfür muss die Organisation Zeit und Räume zur Verfügung stellen (im Sinne notwendiger Redundanz).

VERÄNDERUNG KANN MAN NICHT KAUFEN

Veränderungen sind nicht einfach zu haben. Oft sind es Krisen und schmerzliche Erfahrungen, in denen wir von alten Verhaltensweisen lassen und neue produktivere Haltungen entwickeln. Transformationsprozesse in Organisationen gehen daher selten harmonisch vonstatten, sondern erfordern neben Partizipation auch klare und konsequente Entscheidungen der Führungskräfte. Techniken und Instrumente der Reorganisation lassen sich durchaus „von außen" oder „von oben" initiieren. Sie werden aber erst dann wirksam, wenn alle Beteiligten solche Reorganisationen aktiv (mit-)gestalten, sich dabei selbst verändern und die eigenen Lernerfahrungen nutzen.

UNTERSCHIEDE FRUCHTBAR MACHEN

Wir legen Wert darauf, die unterschiedlichen Sichtweisen, die ggf. durch Unterschiede im Geschlecht, ethnischer Zugehörigkeit, Alter, Fachlichkeit usw. begründet sind, produktiv zu nutzen. Es geht uns also nicht darum, Quoten zu erfüllen und das Mode-Thema „Diversity" abzuhaken. Vielmehr sind wir der Überzeugung, dass Diversität zu mehr Kreativität und Produktivität von Organisationen und Kooperationssystemen beiträgt. Damit dieser Nutzen eintreten kann, müssen sich jedoch verschiedene Menschen begegnen können. Dies geschieht nicht, wenn die Organisation in ihren alten Strukturen verharrt - sie braucht Beweglichkeit und Anreize für die Mitarbeitenden, um ihren routinierten Radius an Kontaktpersonen kontinuierlich zu erweitern.

Die ausführliche Version der Beratungsphilosophie finden Sie hier.

  • de
  • en
  • es
  • fr


Aktivieren Sie das Kästchen, wenn Sie fortfahren möchten.


Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie eine E-Mail an info@como-consult.de schicken.


site created and hosted by nordicweb